Overblog Suivre ce blog
Editer l'article Administration Créer mon blog
ILERI-Défense

Kampf gegen "Islamischen Staat": Türkei will Irak militärische Unterstützung anbieten

21 Novembre 2014 , Rédigé par ileridefense Publié dans #Moyen Orient

Kampf gegen "Islamischen Staat": Türkei will Irak militärische Unterstützung anbieten

Die Türkei erwägt den Irak im Kampf gegen die Terrormiliz IS zu unterstützen - mit Waffen und bei der Ausbildung von Regierungstruppen. In der Türkei seien zudem schon tausend Dschihadisten abgefangen worden.

Bagdad - Im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat die Türkei dem Irak militärische Unterstützung angeboten. Seine Regierung wolle einen entsprechenden Vorschlag des türkischen Regierungschefs Ahmet Davutoglu prüfen, sagte Iraks Ministerpräsident Haidar Al-Abadi nach einem Treffen der beiden Politiker in Bagdad. Man wolle diskutieren, ob in der Türkei Kämpfer der geplanten irakischen Nationalgarde ausbildet werden - auch eine Bewaffnung stehe zur Debatte.

Davutoglu erklärte, die Türkei sei im Kampf gegen den Terrorismus auch zu einer Geheimdienstkooperation mit dem Irak bereit. Damit gehen der Irak und die Türkei einen Schritt aufeinander zu, nachdem die Beziehungen der beiden Nachbarn lange angespannt waren. In den vergangenen Wochen hatte sich der mehrheitlich schiitische Irak auch an das sunnitische Königreich Saudi-Arabienangenähert. Alle Länder der Region betrachten den IS mittlerweile als große Gefahr für die eigene Sicherheit.

Einreiseverbote für 7000 Verdächtige

Auch im eigenen Land sieht Ankara Fortschritte im Kampf gegen den militanten Islamismus: Mehr als tausend mutmaßliche Extremisten seien bisher beim Versuch festgenommen worden, über die Türkei ins Bürgerkriegsland Syrien zu gelangen. Viele ausländische Kämpfer von radikalen Gruppen wie dem Islamischen Staat (IS) gelangen über die etwa 900 Kilometer lange Grenze von der Türkei nach Syrien. Auch aus Deutschland und anderen EU-Staaten haben sich Hunderte Kämpfer auf diesem Weg dem IS angeschlossen. Nach Kritik des Westens an Lücken in der türkischen Grenzüberwachung hatten die Behörden ihre Kontrollen in den vergangenen Monaten verschärft.

Die Zusammenarbeit mit westlichen Geheimdiensten beim Informationsaustausch über mutmaßliche Dschihadisten funktioniert nach Angaben der türkischen Regierung inzwischen weit besser als in der Vergangenheit. "Heute bekommen wir geheimdienstliche Hinweise aus aller Welt", sagte ein türkischer Regierungsvertreter.

Source : http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-tuerkei-bietet-irak-hilfe-an-a-1004094.html

Auteur : mxw/dpa/AFP

Relayé par : A.C.

Partager cet article

Repost 0
Pour être informé des derniers articles, inscrivez vous :

Commenter cet article